A+ A A-

Die unterschiedlichen Farbpaletten

Höhere Empfindlichkeit des IR-Bildes durch Palettenwechsel bei gleicher Skalierung.

Mit der selben Infrarotaufnahme werden durch die angepasste Darstellung der Bilder unterschiedliche Thermogramme erzeugt. Betrachtet man die nachfolgenden Thermogramme, läßt sich bereits mit der Verwendung verschiedener Farbpaletten bei gleicher Skalierung, eine höhere oder tiefere Empfindlichkeit des Infrarotbildes erzielen.

Thermogramm einfache Palette Schwarz-WeißFarbpalette Glühfarben (Eisen)Fritz_06Fritz_05stark abgestufte Farbpalette

Einem Thermogramm ist immer ein Farbkeil mit Temperaturskala beizufügen. Dadurch besteht die Möglichkeit bereits durch einfaches Betrachten Temperaturen abzulesen. Die ursprüngliche Temperaturinformation jedes einzelnen Bildpunktes ist bei unterschiedlicher Darstellung weiterhin voll radiometrisch abgespeichert und verändert sich auch nicht durch die Verschiebung des Minimal- und Maximalwertes (unterer und oberer Wert in der Farbskala) oder durch die Verwendung von Sättigungsfarben. Jedoch kann die Aussagekraft eines Thermogrammes durch derartige Verschiebungen entscheidend beeinflusst werden. Aus diesem Grund, sind für eine sachgerechte Auswertung insbesondere in der Bauthermografie, bei Thermogrammen im Rahmen der Berichterstellung nicht nur die Daten zu den klimatischen Bedingungen ein unbedingtes und notwendiges Erfordernis.

TTB Thermografie © Thomas Balzus | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Details zum Umgang mit Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptierte Cookies von dieser Seite.