A+ A A-

Infrarotpanoramen

Anfertigung von Infrarotpanoramen

Auch die hochwertigeren in der Bauthermografie verwendeten meistenteils mobilen Thermografiekamerasysteme, verfügen konstruktiv bedingt nur über eine geringe Ortsauflösung. Infrarotpanorama

Um ein Messobjekt mit größeren Abmessungen vollständig und aussagekräftig abbilden zu können, ist es bei vielen Anwendungsfällen sinnvoll, Infrarotpanoramen zu erstellen. Dazu werden mehrere Einzelbilder aufgenommen und mit einer Spezialsoftware zu einem Infrarotpanorama zusammengefügt. Der Vorteil bei diesem Verfahren liegt darin, dass die Darstellungsqualität des IR-Bildes durch eine geringere Aufnahmedistanz verbessert werden kann. Zusätzlich ist es durch Objektivwechsel möglich, die räumliche Erfassungsgröße eines einzelnen IR-Pixels weiterhin positiv zu beeinflussen und damit die Messgenauigkeit bei einer vollständigen radiometrischen Abbildung großer Messobjekte zu verbessern.

Mehr in dieser Kategorie: Feuchtigkeit in der Bausubstanz »

TTB Thermografie © Thomas Balzus | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Details zum Umgang mit Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptierte Cookies von dieser Seite.