A+ A A-

Verdeckte Konstruktionsdetails

Innenthermografie zur Erfassung von Ständerwerk

Ständerwerkkonstruktionene innerhalb von Wänden sind im modernen Hausbau nicht mehr weg zu denken. Aber wo liegen diese Konstruktionsteile? Nach einem Eigentümerwechsel kommt es nicht selten vor, dass deren Lage nicht mehr bekannt ist. Unterlagen zur Bauausführung liegen nicht mehr vor und schon wird eine genaue Lageortung der konstruktiven Besonderheiten solcher Bauteile zum Problem.

Der Wunsch vom nachträglichen Einbau eines Kaminofens in Verbindung mit einem Außenwandschornstein, kann ohne Kenntnis des Wandaufbaus die Gesamtinvestition unkalkulierbar werden lassen. Mit der Wärmebildkamera werden die Konstruktionsdetails zerstörungsfrei sichtbar. Es ist möglich zu beurteilen, mit welchem Aufwand die Rauchrohrdurchführung durch eine Wand mit Ständerwerk aus brennbaren Baustoffen, unter Berücksichtigung der erforderlichen Mindestabstände realisiert werden kann. Stellen sich die Gefachemaße als zu gering heraus, müssen zur Erhaltung der statischen Erfordernisse unter Umständen aufwendige Wechsel in die Wandkonstuktion eingebracht werden. Durch einen solchen Eingriff entstehen hohe Zusatzkosten. Eine zerstörungsfreie Wärmebildaufnahme klärt Ungewissheiten vor dem Baubeginn.   

Ständerwerk unsichtbar -Sichtbild-staender_thermo_01

Zu sehen ist das Sichtbild einer Wand und das dazu gehörige Thermogramm. Die verwendtete Farbpalette, schwarz/ weiß invertiert, verdeutlicht bei den angetroffenen geringen Temperaturgradienten am besten, wie die Konstruktion innerhalb der Wand aussieht.

TTB Thermografie © Thomas Balzus | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Details zum Umgang mit Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptierte Cookies von dieser Seite.